Sonntag, 31. Januar 2016

Speedpainting - Flottiglia Mas Strap

Nachdem ich euch ja schon ein Foto meiner Werkbank gepostet hab,

zeig ich euch jetzt den aktuellen Zwischenstand.

Wer sich wundert, warum ich solche komischen Sachen wie
Totenköpfe auf Lederstraps male.
Die Flottiglia Mas war im zweiten Weltkrieg eine Spezialeinheit der italienischen Marine.
Uhrliebhaber die sich für PANERAI Uhren interessieren wissen,
das die PANERAI Uhr damals die offizielle Uhr dieser Einsatztruppe war.
Deshalb mögen PANERISTI diese Zusammenhänge


Und ein kleines Video hab ich auch:




Werkzeuge - Reifelholz selber angefertigt

Hallo Zusammen,

Heute zeige ich euch ein weiteres nützliches Tool.

Das Reifelholz.

Mit diesem Werkzeug kann man parallel zur Werkstückkante Rillen in das Leder ziehen.

Und zwar anders als mit dem Rillenzieher.

Der Rillenzieher schneidet ja eine Rille in das Leder, und entnimmt damit Material.

Mit dem Reifelholz wird durch einfachen Druck eine Nut gezogen.

Ähnlich wie beim Punzieren drückt man das Leder einfach zusammen um dieses Ergebnis

zu erzielen.

Die besten Ergebnisse erzielt man natürlich wie beim Punzieren mit feuchtem Leder !


Solche Hölzer sind fertig zu kaufen, aber man kann sie auch selber herstellen.

Und zwar so:



Ein Stück Restholz aus dem Bastelkeller ( Oder im Baumarkt kaufen )

In diesem Fall ist es eine Buchenleiste !



Ein passendes Stück absägen....


.... und oben zwei Schlitze einsägen.

Dabei kann man sich sein Wunschreifelholz anfertigen. Man muss nur die Abmessungen

für den Kantenabstand und die Breite der späteren Rille beachten !



Von der Seite sieht das so aus.


Ein bisschen Kosmetik.....


Und fertig iss.



Wer, wie ich mehrere hat, für den ist Beschriften nicht grade ne blöde Idee !



Und so arbeitet man mit einem Reifelholz:


Blick auf die Werkbank 31.01

T

Tutorial - Punzieren - Teil 9 - färben mit Antique Gel

Antique Gel

Anders als beim hervorheben von Details, dem "highlighten"
kann man Vertiefungen, die durch das Punzieren entstanden sind,
ebenfalls in ihrer Wirkung verstärken.

Dazu das punzierte Werkstück zuerst komplett mit
"Leder Finish" versiegelt.

Nach dem Trocknen bringt man dann ein Mittel auf, das
"Antique Gel" heißt.

Dieses zähflüssige Gel wird dann mit einem Lappen
auf das Leder aufgebracht und in die Vertiefungen gerieben.

Danach wird kurz gewartet, bis es etwas angetrocknet ist, und dann mit einem
sauberen Baumwolltuch flach wieder abgewischt.

Die dunkle Farbe sitzt nun in den Vertiefungen und 
lässt diese deutlicher erscheinen.

Zum Schluß das ganze wieder versiegeln.



Samstag, 30. Januar 2016

Maori Strap - Das Tattoo auf nem Band

So... ich habe fertig.
Ich habe lange überlegt, ob ich eine durchgehende Naht anbringen soll, mich
aber dagegen entschieden.

Das Muster des Bandes ist bereits unruhig genug.

So.... aus dem hier:



nach dieser Vorlage:




Wurde nun das hier:



Auf diesen Fotos ist die Farbe eher blaß.
Oben entspricht eher dem Band.




Tutorial - Punzieren - Teil 8 - Punzierungen einfärben

Punzierungen einfärben.

Um das "Gesamtkunstwerk" noch mehr in Szene zu setzen, hat man
natürlich auch die Möglichkeit zur Farbe zu greifen.

Nun könnte man das ganze in einem einheitlichen
Farbton zu färben, aber das ist zu langweilig.

Ich zeige euch, wie man bestimmte Stellen hervorheben kann, in dem
man Stufenweise Farbe aufträgt.

Ein wichtiger Arbeitsschritt ist dabei das Versiegeln des Lederstückes.
Versiegeln oder einen "Finisher" auftragen, muss man ohnehin 
nach dem Färben, um das Abfärben der Farbpigmente zu verhindern.

In diesem Fall trage ich nur auf bestimmte Stellen den "Finisher" auf,
um danach das gesamte Stück zu Färben.
Die Stellen, die versiegelt wurden, nehmen dann die Farbe 
nicht bzw. kaum noch auf.

Das Ganze führt zu aufgehelten Stellen, die aus dem Gesamtbild heraustreten.

Aber seht selber





Tutorial - Punzieren - Teil 7 - "Pear Shader" und "Veiner"

Punziereisen - "Pear Shader" und "Veiner"

"Pear" bedeutet Birnenförmig

"to shade" heißt soviel wie "abdunkeln", "abtönen"  oder "schraffieren"

und das beschreibt schon Ideal den Nutzen den man an diesem Punziereisen hat.

Arbeitet man mit dem Pear Shader auf einer Fläche, so staucht man
das die Oberseite des Leders gleichmässig, zu den Ränder leicht abgeschwächt, in die Lederunterschicht.
Dadurch entsteht eine sanfte Abdunklung bzw Schraffur dieses Bereiches.



Auch von diesen Punziereisen gibt es sehr viele Variationen.

Beispiele:






Veiner

"to vein" heißt "ändern", "marmorieren", oder "masern"

Mit diesem Eisen können Sie wunderschöne Motive punzieren . 
Es st aber auch super als Punziereisen für Randmuster.
Um ein Randmuster zu erstellen reiht man einfach eine Punzierung an die nächste. 
 Ein wirklich universell einsetzbares Punziereisen. 

Beispiele:





Anwendungsvideo:






Freitag, 29. Januar 2016

Maori Strap - Work in Progress

Hi,

wollte euch nur kurz zeigen woran ich grad bastel !

Ich wollte schon immer mal ein Strap bauen, das Maori Tattoo zum Thema hat.

Kurzum...nach dieser Vorlage.....




....entsteht grade dies hier :



Es fehlt noch ne Menge, aber ich finde es könnte werden....Oder?

Eure Meinung intetessiert mich. Bitte gebt doch einen Kommentar zum Thema Tattoo Strap ab.























Tutorial - Punzieren - Teil 6 - Camouflage, Strahlen

Camouflage, Strahlen


Beispiele







Video



Tutorial - Punzieren - Teil 5 - Floral,Ornamente

Floral, Ornamente

Beispiele









Video:






Donnerstag, 28. Januar 2016

Magnum 9mm Bullet Strap

Magnum 9mm Bullet

wollte euch nur kurz ein paar Bilder eines Bandes zeigen, das
grade fertig geworden ist

Beide Bandhälften Beschriftet "Magnum" und "9mm"
Und eingearbeitete Patronenhülse "Magnum"
Der Keeper hat ein Fenster, so das beim tragen die Patronenhülse zu sehen ist.

Ist noch nicht ganz fertig, der Keeper muss noch vernäht werden und es fehlen ein paar
Polituren !









Tutorial - Punzieren - Teil 4 - Backgrounder

Backgrounder

Diese speziellen Punziereisen werden für die Verzierungen der Hinztergründe verwendet
Anders als die Beveler stauchen sie das Leder nicht so stark auf einem Punkt,
sonder verteilen die Kraft eher flach auf das Leder.



Es entsteht dabei ein strukturiertes Muster auf dem Leder.
Egal ob Linien, Dellen, oder punktierte Hintergründe, alles ist
möglich mit den "Backgroundern"

Dies sind einige Arten der "Backgrounder"

Tropfenförmig "gemustert"


Rechteckig "gemustert"


Struktur






Tutorial - Punzieren - Teil 3 - Beveler

Punziereisen - Beveler


"to bevel" heißt soviel wie "abschrägen" oder "schräg abflachen"

und das beschreibt schon Ideal den Nutzen den man an diesem Punziereisen hat.

Arbeitet man mit dem Beveler an einer Schnittlinie entlang, so staucht man
das die Oberseite des Leders tief in die Lederunterschicht.
Dadurch entsteht die dunkle Färbung und die Kontur.



Es gibt etliche Ausführungen dieser Beveler. 

Hier sind drei Prägebeispiele:

Breit ( mit schraffiertem Muster )


Schmaler ( Ohne Muster )


Abgerundet ( ohne Muster ) 
um Rundungen besser folgen zu können !


Aber hier nochmal im Video !


Mittwoch, 27. Januar 2016

Tutorial - Punzieren - Teil 2 - Werkzeuge

Um Leder zu punzieren benötigt man zumindest
ein minimum an Werkzeugen.



1. Harte Unterlage 

Ideal ist eine glatte Granitplatte.
Hart muss der Untergrund deshalb sein, damit die Energie die mit dem Hammer
über das Punziereisen ins Leder geleitet wird, nicht auf einer weichen Fläche verpufft.
Auf einer solchen Unterlage werden die Ergebnisse perfekt



2. Hammer

Es ist empfehlenswert keine Hämmer aus Stahl zu benutzen.
Diese würden die  Punziereisen beschädigen.
Es gibt Holz oder Kunststoffhammer wie diesen hier:




3.Swivel Knife

Ein Swivel Knife ist notwendig um Linien in das Leder zu schneiden



Zu finden sind solche Messer u.a. hier:




4. Punziereisen

Diese stempelartigen Werkzeuge gibt es in unzähligen Ausführungen.
Es gibt Starter-Sets, die die wichtigsten Punziereisen für den Anfang enthalten.







Tutorial - Punzieren - Teil 1 - Einführung

Punzieren.

In diesem Tutorial versuche ich euch Stück für Stück bei
der Entstehung dieses Musterstückes teilhaben zu lassen.



Ich erkläre die einfachsten Werkzeuge bis hin zu einfachen Färbetechniken.

Werkzeuge könnt ihr beispielsweise hier kaufen:





Dienstag, 26. Januar 2016

Tutorial - Uhrenband - Ausdünnen

hier zeige ich euch eine simple Möglichkeit die Stelle des Uhrenbandes, die direkt am
Uhrengehäuse anliegt, auszudünnen.

Massive Vintagebänder haben ja oft die Eigenschaft extrem dick zu sein.
Bei einem zweilagigen Band kann es schnell mal eine Dicke von 5mm erreichen.

Wenn man nun das Leder für den Federstegtunnel einfach nur umklappen würde, wäre es 
dort zu dick !
es würde am Uhrengehäuse reiben und schaden nehmen, wenn ihr es überhaupt an die Uhr
montiert bekommt.

Um dem Problem entgegen zu wirken muss man das Leder an der Umschlagstelle
ausdünnen.

Bei massiven Leder kann man es mit dem Dremel machen.
Ich zeige hier wie...



Und so sieht das dann an einem echten Band aus !






Vintage II

Massives zweilagiges Vintageband
Handgenäht