Donnerstag, 21. Januar 2016

Tutorial - Einfaches Uhrenarmband Step by Step - Teil 1

Ich möchte euch heute die simpelste Art zeigen, wie man ein handgenähtes Uhrenarmband 
herstellen kann.

Da die Kanten nicht versiegelt werden und es auch nur aus zwei Lagen
besteht, ist es ein perfektes Band für Anfänger

So soll es aussehen:



Ich versuche es Schritt für Schritt zu erklären.
Solltet Ihr Fragen haben.... es gibt ja die Kommentarbox !


Los gehts.

Zuerst müsst Ihr euch klar sein welche Abmessungen das Band haben soll.
Wichtig ist die Breite des Bandes und die Längen der Bandhälften.
Am besten nehmt Ihr ein Band als Vorlage, das Euch perfekt passt.




Für das Besispielband habe ich Leder aus alten Taschen gewählt.
Ich werde das Band zweilagig herstellen.
Also ein Oberleder und das Unterleder.


Ich habe für den bau von Uhrenbändern diese Schablonen. Aber es geht natürlich auch ohne.

Ich schneide mir aus dem Leder, das ich für die Oberseite ausgewählt habe einen Streifen, der etwas breiter ist als benötigt.
In diesem Fall habe ich einen ca 3,5 cm breiten Streifen zugeschnitten. Mein Band soll 24mm breit werden.


Die Längen der Bandhälften in meinem Fall sollen 

80mm und 130mm sein.

Ich schneide mir also Lederstücke zu, die die erforderliche Länge plus eine Zugabe für die
Umschläge aufweisen.

In diesem Fall:

130mm plus ca. 30mm
und
80mm plus (2x30mm)



Während des verleimens lege ich immer Nägel an die Stelle, wo später einmal die
Federstifte durch das Band geführt werden.
Diese Positionen markiere ich mir auf dem Leder, um später zu sehen wo kein
Leim aufgetragen werden darf !



Das letzte Stück des Leders muss mit einem scharfen Messer ausgedünnt werden.
Es muss also ab dem Bereich wo nicht geleimt wird (straffiert !) bis zum ende Material entfernt werden.
Da sonst das Band an dieser Stelle später zu dick sein wird !



Skizze:


So sieht ein ausgedünntes Ende aus !


Jetzt werden die Klebestellen aufgerauht.


Und mit Leim bestrichen.


Um den Nagel geklappt und fest angedrückt.
Evtl. mit einem Hammer die Klebestelle 
bearbeiten.


Dies ist das 80mm Stück, nachdem ich beide
Enden umgeklappt und verleimt habe.












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen