Samstag, 16. Januar 2016

Tutorials - Simples Nähpony für die Werkbank

Ich möchte Euch kurz mein neues Nähpony zeigen.

Ich habe es mir aus einem Mini - Tischschraubstock gebaut.

Mit einfachsten Mitteln und nur minimalem Aufwand baut man sich so einen

Schraubstock für ca 17 € im Baummarkt in ein flexibel einsetzbares Nähpony um.

Vorteile: 

Es ist günstig.

Man kann es an der Werkbank befestigen

Der Kopf ist um 360° drehbar

Nachteile:

Nur für kleine Werkstücke geeignet. ( Aber ich mache eh kaum anderes ! )


Und so hab ich es gebaut:


Von diesem Mini - Schraubstock....



.... habe ich die Spannbacken abgeschraubt.




Danach habe ich aus Buchenholz mir neu, längere Spannbacken gesägt:


Die Lochmaße der original Spannbacken auf das Holz übertragen und gebohrt.


Die neuen hölzernen Spannbacken wieder an den Schraubstock geschraubt.

Die Backen an den Spannstellen jeweils mit nem dicken Stück Leder verstärkt.

Kanten gefeilt und zum Schluß noch weiches, dünnes Leder über die Backen gezogen.

Befestigt habe ich das ganze Leder simpel mit nem Tacker. 

Dann kann ich es schnell mal wiederauswechseln.







Und fertig.

Bin selber überrascht. Das gute Stück sitz fest an der Werkbank und es wackelt nichts.

Vielleicht ist das ja was für Euch.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen