Freitag, 15. Januar 2016

Unterlagenband

Vor ein paar Tagen habe ich mir dieses Unterlagenband gebaut.



Und war nach einigen Tagen nicht so richtig zufrieden damit.
Eine kleine Änderung musste also her.

Ich habe ich also dazu entschieden, dem Band ein kleines Fenster
in den Bauch zu schneiden, damit man freie Sicht auf das Uhrwerk hat.

Diesen Umbau habe ich dokumentiert:



Abzeichnen mit Bogenzirkel




Mit Skalpell ausschneiden. Mir fehlte doch tatsächlich für dieses Loch die passende Lochstanze !!
Ist jetzt halt ein gutes Beispiel, das es auch ohne geht.
Flexibel bleiben.





In Form schmiergeln. In diesem Fall mit dem Dremel und einem Schleifaufsatz. Damit lassen sich rundungen ideal bearbeiten.



Vorbereitungen für Kanten und Naht.
Mit dem Rillenzieher habe ich die Vertiefung für die Naht gezogen.


Dann die Kante abgehobelt...


Und mit dem 2er Braidingstempel die Löcher vorgeschlagen.



Färben und Kantenburnish.

Vor dem polieren bzw burnischen der Kante habe ich sie noch gefärbt, damit die innere Kante
zu äußeren passt.


Danach mit dem Filzaufsatz des Dremels poliert. 


Danach mit zwei Nadeln genäht....


....Die enden miteinander verschmolzen....



Fertig!!

Und so sieht das gute Stück jetzt aus:












Ich bin zufrieden.
Freue mich wie immer über euer Feedback.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen